Onkologische Zentrumspraxis, Univ. Doz. Dr. Thomas Kühr, Gesundheitszentrum, Grieskirchner Str. 49, Facharzt, Innere Medizin, Onkologe, Internist, Sachverständiger, Gutachten, Additivfacharzt, Hämatologie, Internistische Onkologie, Wels, Krankenhaus

BILDUNGSWEG

1982 - 1989: Studium der Humanmedizin an der Leopold-Franzens-Universität, Innsbruck

1987 - 1989:
Dissertation am Institut für Allgemeine und Experimentelle Pathologie, Universität Innsbruck
Thema der Dissertation: Analyse des genetisch determinierten Zielorgandefekts bei spontaner Autoimmunthyreoiditis

11/1989: Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde

01/1990 - 06/1997: Assistent in Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin an der Univ. Klinik für Innere Medizin, Innsbruck: Ausbildung auf dem Gebiet onkologischer und hämatologischer Systemtherapien einschließlich autologer und allogener Knochenmarktransplantation.
Ausbildung auf dem Gebiet Allgemeine Innere Medizin mit den Schwerpunkten Kardiologie, Rheumatologie, Gastroenterologie, Pneumologie, Intensiv- und Notfallmedizin.

01/1992 - 12/1993: Wissenschaftlicher Auslandsaufenthalt am Terry Fox Laboratory, British Columbia Cancer Agency, Vancouver, Kanada
Forschungsinhalt: Zellbiologische und molekularbiologische Arbeiten auf dem Gebiet der Gentherapie anhand präklinischer Krankheitsmodelle.

10/1994 - 03/1995: Ableistung des Präsenzdienstes

07/1997: Facharzt für Innere Medizin

07/1999: Additiv-Facharzt für Hämato-Onkologie

03/2001: Habilitation
Inhalt der Habilitationsschrift: Experimenteller Therapieansatz zur Behandlung von akuter myeloischer Leukämie: Retroviraler Transfer von Zytokingenen am Beispiel eines autologen Transplantationsmodells

seit 08/2001: Stellvertretender Leiter der Abteilung für Innere Medizin IV des Klinikums Wels-Grieskirchen (Schwerpunkte Hämatologie, internistische Onkologie und Palliativmedizin, Nephrologie und Dialyse)

03/2006: Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Innere Medizin (insbes. für Hämato-Onkologie)

07/2006: Professional Master of Public Health (PMPH)
Thema der Masterarbeit: Prozesshafte Strategiekommunikation durch Implementierung einer Controlling-Idee an der Onkologischen Ambulanz und Tagesklinik